MILLFORCE-Serie

Fahrständerfräsmaschinen

Die Fahrständerfräsmaschinen der MILLFORCE-Serie vereinen die schnelle und exakte Positionierung der Fräsköpfe mit ausgeprägter Stabilität. Ausgelegt auf die Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke, zeichnen sie sich durch besondere Dynamik bei der Bearbeitung von Einzelteilen, Klein- und Mittelserien aus.

Die erhältlichen Fräsaggregate können mit einer Pick-up-Station automatisch gewechselt werden. Durch die optionale Pick-up-Station werden die Einsatzmöglichkeiten der Fahrständerfräsmaschinen noch einmal erweitert.

Die Vorteile auf einen Blick

Für die Grobzerspanung wie auch die Feinstbearbeitung ausgelegt, erzielen die Maschinen der MILLFORCE-Serie höchste Genauigkeiten. Dafür sorgen bei der MILLFORCE 1 und 2 kompakte Präzisions-Linearführungen in allen Achsen. Die MILLFORCE 3 ist alternativ auch als hydrostatisch geführte Maschine erhältlich.

Durch hohe Drehzahlen, Eilgänge und Achsbeschleunigungen ist eine dynamische Werkstückbearbeitung garantiert. Zahlreiche Ausstattungsvarianten ermöglichen es, dass die Fahrständerfräsmaschinen der MILLFORCE-Serie perfekt an die Anforderungen in Ihrer Produktion angepasst werden können.

Das Maschinenbett der Maschinen der MILLFORCE-Serie dämpft durch eine stark verrippte Stahl-Schweißkonstruktion Schwingungen und bildet die Basis für präzise Bearbeitungsergebnisse. Eine hohe Positioniergenauigkeit und hervorragende Stabilität gewährleisten die spielfreien Kompakt-Rollen-Führungen in allen linearen Achsen.

Fräsköpfe und Werkzeuge sind immer exakt positioniert – dafür sorgen die verfahrwegsabhängige Kompensation gegen Durchhang und Abkippen und der schwingungssteife Kastenständer, der durch FEM- und Modalanalysen optimiert ist.

Die MILLFORCE 3 basiert auf der bewährten Technik der PR-Serie. Es kann zwischen kompakt oder hydrostatisch geführten Maschinen gewählt werden.

Die Maschinen der MILLFORCE-Serie können durch umfangreiche Optionen an Ihre Anwendung angepasst werden:

Automatischer Werkzeugwechsel

Der Werkzeugwechsel erfolgt über Magazine mit mindestens 40 Werkzeugtaschen.

Pick-up-Station

Die Aggregate werden automatisch gewechselt.

CNC-Steuerungen

Erhältlich sind vier Varianten: Siemens 840 D sl, Heidenhain iTNC 530, Heidenhain TNC 640 oder Fanuc 31iB.

Prozessüberwachung

Die Optimierung der Fertigungsprozesse erfolgt durch eine Werkzeugbruchkontrolle und automatische Werkzeugvermessung, Werkstückvermessung durch Funkmesstaster und Laser-Messbrücken, Drehmoment- und Kollisionsüberwachung sowie Betriebsdatenerfassung und Teleservice.

Umfangreiches Zubehör

Sie können aus unserem breiten Spektrum von Vorsatzaggregaten sowie Dreh-, Verschiebe- und Kipptischen auswählen.

Technische Daten MILLFORCE 1
Leistung  
Drehzahlbereich, stufenlos min-1
5...5.000 / 6.000
Antriebsleistung,
max.
kW
30
Drehmoment,
max.
Nm
850
Arbeitsbereich  
X-Achse mm
3.000
Erweiterung in Stufen von mm
1.000
Y-Achse mm
2.000...3.000
Z-Achse mm
1.500
Vorschübe / Eilgänge  
Vorschubbereich aller Achsen mm/min
1...6.000 / 10.000
Eilgang m/min
20 / 40
Beschleunigung m/s2
1,25 / 1,5
Vorschubkraft, max. N
10.000
Technische Daten MILLFORCE 2
Leistung  
Drehzahlbereich, stufenlos min-1
5...5.000 / 6.000
Antriebsleistung,
max.
kW
30
Drehmoment,
max.
Nm
1000
Arbeitsbereich  
X-Achse mm
4.000
Erweiterung in Stufen von mm
1.000
Y-Achse mm
2.000...4.500
Z-Achse mm
1.500
Vorschübe / Eilgänge  
Vorschubbereich aller Achsen mm/min
1...6.000 / 10.000
Eilgang m/min
15 / 32
Beschleunigung m/s2
1,25 / 1,5
Vorschubkraft, max. N
20.000
Technische Daten MILLFORCE 3
Leistung  
Drehzahlbereich, stufenlos min-1
5...4.000 / 5.000
Antriebsleistung,
max.
kW
52
Drehmoment,
max.
Nm
2.022
Arbeitsbereich  
X-Achse mm
4.000
Erweiterung in Stufen von mm
1.000
Y-Achse mm
2.500...6.500
Z-Achse mm
1.800
Vorschübe / Eilgänge  
Vorschubbereich aller Achsen mm/min
1...6.000 / 10.000
Eilgang m/min
15 / 28
Beschleunigung m/s2
1,25
Vorschubkraft, max. N
25.000
Ihr Ansprechpartner Neumaschinen

WaldrichSiegen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

T: +49 2736 493-02

E-Mail-Anfrage